DIE SCHAFFUNG EINER SOUVERÄNEN TECHNOKRATIE

Ich glaube, dass eines der schwerwiegenden Probleme, die wir jetzt haben, darin besteht, dass wir in einer Zeit, in der sich die objektiven Bedingungen geändert haben, weiterhin an alten Einstellungen und Denkschemata festhalten, vor allem, weil wir weiterhin glauben, dass die russische Regierung in zwei Lager geteilt ist: ein Lager, das aus Liberalen innerhalb des Systems (6. Kolonne) besteht, und ein anderes, das aus Patrioten besteht.

Das unvollendete Ende der Geschichte und Russlands Krieg gegen die liberale Weltordnung

Aus ideologischer Sicht lebt die Welt immer noch im Schatten der Kontroverse der 1990er Jahre zwischen Francis Fukuyama und Samuel Huntington. Was auch immer man an den Thesen der beiden Autoren kritisieren mag, ihre Bedeutung hat in keiner Weise abgenommen, denn das Dilemma bleibt bestehen und ist nach wie vor der Hauptinhalt der Weltpolitik und Ideologie.

Ethnosoziologie der Ukraine im Kontext der Militäroperation

Um die spezielle Militäroperation in der Ukraine gründlich zu verstehen, bedarf es einer Vorabklärung: Womit haben wir es im weitesten Sinne des Wortes zu tun? Die Begriffe "Nation", "Nationalität", "Volk", "Ethnos" sind völlig verworren, und damit auch die Begriffe "Russen", "Ukrainer", "Kleinrussen" usw. Wir sollten zunächst eine ethnosoziologische Karte erstellen und die Begriffe verteilen, mit denen wir bei der Analyse dieses Konflikts arbeiten.

Militäroperation in der Ukraine: Geopolitische Analyse

Die Ukraine spielte eine wichtige Rolle in Mackinders geopolitischem Bild. Dieses Gebiet war zusammen mit Polen und den osteuropäischen Ländern Teil des "cordon sanitaire", einer strategischen Zone, die unter der direkten Kontrolle von England und Frankreich (den damaligen Verbündeten der Entente) stehen und eine Annäherung zwischen Russland und Deutschland verhindern sollte. Da Russland-Eurasien durch einen "sanitären Kordon" zurückgehalten wurde, konnte es sich nicht zu einem vollwertigen Reich entwickeln. Ohne die Ukraine ist Russland kein Imperium. Außerdem würde die Ukraine, die Russland feindlich gesinnt ist und unter direkter Kontrolle der Angelsachsen steht, Russland vom europäischen Kontinent abschneiden, wo Deutschland wiederum ein Kernland war, nur nicht ein globales (wie Russland), sondern ein lokales, europäisches. Englands Konflikt mit Deutschland (früher mit Österreich) war eine Konstante in der europäischen Geopolitik.

Alexander Dugin: "Ich glaube, wir haben nicht mehr lange zu warten - die einen auf den letzten Alptraum, die anderen auf große Freude"

Als die Situation das Niveau einer farbigen Revolution erreichte, kam Russland mit OVKS-Truppen zu Hilfe und half, die Situation zu stabilisieren. Aber die Hilfe ging nicht an Nasarbajew und seine korrupten Clans, die nun stärker in ein westliches Modell integriert waren, sondern an Tokajew als amtierenden Präsidenten, der ausreichende (wenn auch letztlich relative) Loyalität gegenüber Russland und verbündeten Verpflichtungen gezeigt hatte. Wären wir nicht zu Hilfe gekommen, hätten in Kasachstan ähnliche Prozesse wie auf dem Maidan oder beim Aufstand gegen Lukaschenko in Weißrussland begonnen, nur eben im asiatischen Stil - Enthauptungen, radikaler Islam, ungerechtfertigte Brutalität usw.

Alexander Doegin: "Ich glaube, wir haben nicht mehr lange zu warten - die einen auf den letzten Alptraum, die anderen auf große Freude"

Hier beantwortet der Philosoph Alexander Doegin Fragen von Your News. Wir sprachen nicht nur über die wichtigsten Weltereignisse Anfang 2022 und die Aussichten für die russische Welt, sondern erfuhren auch, warum Kasachstan seine eurasische Umlaufbahn nicht verlassen sollte und wer Russlands größter Feind ist.

Raisis Besuch in Moskau: der russisch-iranische Pakt

Der Besuch des iranischen Präsidenten Ibrahim Raisi in Russland findet unter besonderen Umständen statt. Russland befindet sich inmitten einer Konfrontation mit dem Westen, wie es sie in den letzten Jahrzehnten noch nie gegeben hat. Der Iran befindet sich seit der Juli-Revolution, die sich strikt gegen die externe Kontrolle des Landes durch den Westen richtete, in einer ähnlichen Situation.

Der Atlantiker Biden gegen den Eurasier Putin

Die Eskalation der Beziehungen zwischen Russland und den Vereinigten Staaten nach dem Amtsantritt von Joe Biden als Präsident und die Verschlechterung der Lage um die Ukraine sowie die zunehmenden Spannungen an den Außengrenzen Russlands (provokative Aktionen von NATO-Schiffen im Schwarzmeerraum, aggressive Manöver der US-Luftwaffe entlang der russischen Luftgrenzen usw.) - Für all dies gibt es eine ganz rationale geopolitische Erklärung.

DIE NICHTMATERIALISTEN

In unserer Gesellschaft gibt es eine signifikante Bevölkerungsgruppe, die unterdrückt, aller Rechte beraubt und ständig erniedrigt wird. Und ich spreche nicht von illegalen Einwanderern oder Vertretern sexueller Minderheiten, weder von Zigeunern, noch von Feministen. Auch wenn sie es vielleicht manchmal schwer haben. Aber für die Gruppe, von der ich rede, ist es fast unmöglich zu reden und zu atmen.

Die Nichtmaterialisten

Ich bezeichne diese Bevölkerungsgruppe als „Nicht-Materialisten“.  Oftmals handelt es sich bei diesen Menschen um Gläubige, aber das ist nicht immer notwendigerweise der Fall.  Ein Nicht-Materialist ist jemand, für den sich die wichtigste Sache außerhalb der Materie befindet, jenseits der wirtschaftlichen Zweckmäßigkeit, jenseits der materiellen Unterstützung, der Effizienz, der Karriere, des Wachstums, außerhalb der physischen Materie.

Leo Strauss Kritik am „Nackten Leben“ im Liberalismus 2.0

Dazu muss vorher aber gesagt werden, dass Strauss einen mehr als seltsamen Liberalismusbegriff benutzt. Er sieht den Liberalismus nicht als erste politische Theorie der Moderne, die durch die Aufklärung und protestantische Einflüsse entstand, vielmehr erachtet er die gesamte europäische Philosophie als “liberal”, angefangen bei Platon und Aristoteles. Neuere Begründer des Liberalismus, wie John Locke, und die meisten anderen Liberalen der Gegenwart, kritisiert Strauss hingegen massiv als Verräter an der liberalen Idee.

Seiten